Werte, Wachstumsparadigma und Wandel – die Herbstevents des Netzwerks DANACH

Das Schweizer Netzwerk „DANACH – Allianz für unsere Zukunft“ hat ein paar hochspannende Veranstaltungen für diesen Herbst in Zürich zusammengestellt.

Wer sich für die Neugestaltung unserer Gesellschaft interessiert, wird sicherlich das ein oder andere interessante Thema für sich entdecken. So wird bereits nächsten Mittwoch, den 18. September, Charles Eisenstein zum Thema „Geld, Werte und Vertrauen“ an der ETH referieren. Gemeinsam mit dem GDI in Rüschlikon konnte auch der Anthropologe David Graeber für den 10. Oktober gewonnen werden. Er spricht über sein zentrales Thema, die Entwicklung der Schulden, und die Zukunft der Demokratie.

Diese gedanklichen Höhenflüge rahmen sehr schön das jährliche Symposium des Netzwerks in der Roten Fabrik am 28. und 29. September ein. Dort werden auch wir Vorbänker  mit einem Vortrag vertreten sein und über das Thema „Welt ohne Banken“ diskutieren.

Das Detailprogramm findet sich hier.

Kommt zahlreich und mischt euch ein! «Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern, baut man neue Modelle, die das Alte überflüssig machen.»  (Buckminster Fuller)

Barbara Bohr (@nachrichtenlos), 11.09.2013

Advertisements

Schlagwörter: , ,

About Barbara Bohr

I teach communication and project management at a technical college. My Interests are: Text analysis, (financial) innovation for the common good.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: