Der Fair Finance Guide für Schweden ist live!

Die Kollegen und Kolleginnen aus Schweden sind soweit: Sie haben ihren Fair Finance Guide, mit dem sie die Einhaltung der Nachhaltigskeitskriterien schwedischer Banken messen, publiziert. Glückwunsch an Projektleiter Jakob König und das gesamte Projektteam!

Zwar verstehe ich kein Schwedisch, aber BankTrack hat die wichtigsten Ergebnisse der Untersuchung auf Englisch publiziert.

Die sieben grössten schwedischen Banken haben demnach alle Aufholbedarf, wenn es um die Berücksichtigung von Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung in ihren internen Richtlinien geht. Nur durchschnittlich 22% der vom Fair Finance Guide vorgeschlagenen Liste weltweit anerkannter Standards und Konventionen finden Eingang in die Policies der Banken. SEB schneidet mit 43% am besten ab, Handelsbanken mit 13% am schwächsten. Letzteres hat mich etwas irritiert, gilt doch Handelsbanken aufgrund seiner „No-Bonus“-Policy sehr oft als Aushängeschild einer „guten Bank“. Das Ergebnis wird nachvollziehbar, wenn man sich anschaut, in welchen Bereichen die Banken besonders schlecht arbeiten. Das sind die Themen Biodiversität, Klimawandel und Energie. Verhältnismässig gut sind alle bei der Einhaltung der Menschenrechte; aber auch in diesem Bereich werden nicht einmal 50% Erfüllungsgrad erreicht.

Die Ampel ist nicht grün

Im Herbst 2015 sollen die Daten aktualisiert werden, hat Jakob angekündigt. Zeit also für die Banken, ihre Hausaufgaben zu erledigen.

Und wenn ich den folgenden Tweet richtig verstanden habe, werden auch die Ergebnisse für die belgischen Banken bald vorliegen.

 

Belgien und Schweden sind zwei der Länder, die sich am internationalen Projekt des Fair Finance Guide beteiligen.

Barbara Bohr, auf Twitter @nachrichtenlos, 23.01.2015

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s