Anthropologie für Ökonomen

Interessieren sich Ökonomen für Anthropologie?

Ich bin mir da nicht so sicher. Das würde nämlich bedeuten, die gesicherte Modellwelt zu verlassen und sich mit echten Menschen zu befassen. Ein Perspektivwechsel würde sich aber lohnen, wie eine Literaturliste zeigt, die Erin B. Taylor, Postdoc am Instituto de Ciências Sociais der Universität in Lissabon, zusammengestellt hat. Spätestens seit der Finanzkrise übt die „Spezies“ der Banker eine grosse Anziehungskraft auf die Anthropologie aus. Dank ihres speziellen und geheimnisumwitterten Habitus haben sich die Finanzleute eine Parallelwelt aufgebaut, die den meisten Menschen so fremd und unverständlich ist wie ein nicht-kontaktiertes Amazonasvolk – und uns doch zu beherrschen scheint. Inzwischen scheinen sich mehr Soziologen, Anthropologen und Ethnologen um diese Spezies zu kümmern als die Wirtschaftswissenschaft. Das sollte sich ändern.

The_worship_of_Mammon

Hier ist der Link zur Liste: http://erinbtaylor.com/anthropology-for-economists/

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

About Barbara Bohr

I teach communication and project management at a technical college. My Interests are: Text analysis, (financial) innovation for the common good.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: