Beispiele gesucht: Unverhältnismässige Bürokratie durch Bankenregulierung

‚One size fits all‘ funktioniert in der EU- Bankenregulierung nicht. Das hat sich herumgesprochen – aber wo und wie genau funktioniert es nicht? Der grüne EU-Parlamentarier Sven Giegold möchte dies in Form einer Expertenkonsultation herausfinden.

Er ruft Bankexperten auf seiner Website auf, ihm möglichst konkrete Beispiele einer unverhältnismässigen Belastung aus der Berufspraxis zuzusenden und stellt in Aussicht, alle Einsendungen auszuwerten und diese an die zuständigen europäischen Institutionen heranzutragen. Alle das europäische Recht betreffende Anliegen sollen an folgende Emailadresse gesendet werden: anue.aporue.lraporue@dlogeig.nevs. Stichtag für die Einsendung ist der 07. Oktober 2016.

Als bisherigen Erfolgsausweis bringt Giegold das Beispiel des zentralen Kreditregisters AnaCredit, dessen Datensammelwut  durch Einlenken der EZB gemäßigt werden konnte und damit den Verwaltungsaufwand bei kleineren Banken reduzierte.

Zum Hintergrund:

Seit Zuspitzung der Finanzkrise wurden über 400 europäische Gesetze und dazugehörige Durchführungsbestimmungen erlassen oder grundlegend reformiert.  Von Anfang an gab es – insbesondere aus der deutschen Sparkassenlandschaft und den Genossenschaften heraus – Beschwerden, dass die neuen Regulierungsvorhaben mit Blick auf die grossen Institute verabschiedet worden seien und die kleineren Banken über Gebühr belasten würden.

Eine Rückkehr zu nationalen Auslegungen der EU-Bankenregulierung lehnt Giegold ausdrücklich ab.

 

Barbara Bohr (@nachrichtenlos), 19.09.2016

 

 

 

 

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

About Barbara Bohr

I teach communication and project management at a technical college. My Interests are: Text analysis, (financial) innovation for the common good.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: