Zu Gast bei den Mikroökonomen: Unser Linkfest zum Jahresende

Der Jahresrückblick unserer publizistischen Aktivitäten ist schnell gemacht: Anna und Barbara waren als Mitwirkende bei den Mikroökonomen aktiv. Insgesamt haben wir 11 Bücher über Wirtschaft und Finanzen vorgestellt und besprochen. Es hat uns sehr viel Spass gemacht und wir hoffen, mit diesen Kritiken Lust auf mehr nachhaltiges Wirtschaftswissen zu machen. Hier ist die Liste der Podcast-Episoden mit Links, in chronologischer Reihenfolge:

Mein persönlicher Favorit war Amartya Sen: eine anspruchsvolle Lektüre, die ich allen Wirtschaftsstudierenden empfehlen kann. Die grösste Enttäuschung war Katrine Marçals Buch, denn zum Thema Ökonomie und Frauen gäbe es sachlich sehr viel Wichtigeres zu sagen.

Herzlichen Dank an Marco, Ulrich und Hannah, dass wir über die Buchbesprechungen ihre Plattform für unabhängigen Wirtschaftsjournalismus mitgestalten können. Der Podcast kann über alle gängigen Player abonniert werden. Viel Spass beim Hören und Mitdiskutieren!

Berufliche Aktivitäten

Viel ausführlicher wäre der Jahresrückblick, wenn wir auch unsere beruflichen Aktivitäten auf dem Blog Revue passieren liessen. Es ist ganz erfreulich, dass wir drei Vorbänkerinnen inzwischen die Zielsetzung dieses Blogs auch hauptberuflich verfolgen: Anna leitet weiterhin die Fachstelle Nachhaltigkeit bei der Alternativen Bank Schweiz AG und ist Vertretende der Arbeitnehmenden im Verwaltungsrat der Bank, Melanie ist seit Oktober 2019 in der Geschäftsleitung der Alternativen Bank Schweiz AG und Barbara unterrichtete die beiden letzten Jahre das Modul „Nachhaltigkeit und Ethik“ im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der OST Ostschweizer Fachhochschule.

Barbara Bohr (@nachrichtenlos), 29. Dezember 2020